Lehrgang 2012

14. Kieler Steuerleutelehrgang

Beim 14. Kieler Steuerleutelehrgang der Ruderlobby haben 45 Ruderinnen und Ruderer von neun Vereinen und Riegen teilgenommen. Knapp 20 Teilnehmer/-innen kamen vom Oberrealschul-Ruderclub Wiking der Max-Planck-Schule. Für sie haben wir einen eigenen Kurs eingerichtet. Die anderen Teilnehmer vom Aegir, ARV, ATV Ditmarsia, EKRC, Neptun, Käthe-Kollwitz-Schule, RG Germania und Teifun trafen sich an vier Abenden im Schülerbootshaus.

14. Kieler Steuerleutelehrgang

14. Kieler Steuerleutelehrgang

Wie kann ich Boote steuern und führen? Wie überwinde ich Staustufen? Was muss ich über die Kieler Förde wissen? Welche Verkehrsregeln muss ich kennen? Wie verhalte ich mich bei Unfällen? Diese Fragestellungen und natürlich deren Antworten wurden besprochen und mit Filmsequenzen und Grafiken visuell unterstützt.

Bei der praktischen Lernerfolgskontrolle war von allen das Steuern eines Mannschaftsboots nur mit Ruderkommandos ohne eingelegtes Steuer zu demonstrieren. Außerdem bekamen die Teilnehmer ein knapp 60- seitiges Skript, um für die theoretische Lernerfolgskontrolle auch gerüstet zu sein. Ein Beispiel aus dem Fragenkatalog:

Auf einem unbekannten Fluss muss man rechnen mit *)
[A] stärkerer Strömung in Innenkurven,
[B] stärkerer Strömung in Außenkurven,
[C] Untiefen in Innenkurven,
[D] Untiefen in Außenkurven.

Mein Dank geht an Sabine Köhler von der RG Germania sowie Inga Klose und Max Wulff vom EKRC, die beim praktischen Teil mitgewirkt haben. Mir hat es wieder viel Spaß gemacht. Der Kurs trägt auch dazu bei, dass sich die Ruderer aus den verschiedenen Vereinen und Riegen kennen lernen.

Andreas König

*) Die Antworten zur Frage

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.