Artikelformat

10 000 Euro für das Krebszentrum

10000 Euro für Stiftung Leben mit Krebs

Scheckübergabe in der Staatskanzlei (von links): Prof. Bernd Kremer, Prof. Christoph Röcken, Ministerpräsident Torsten Albig, Bernd Klose (Erster Kieler Ruder-Club), Stephanie Otto (Projektleitung „Sport und Krebs“), Gisela Kordes (Patientenrudern), Sabine Köhler (Rudergesellschaft Germania Kiel), Claus Feucht (Stiftung Leben mit Krebs) und Karin Peter (Patientensprecherin). Foto Peter

Kiel. Sport zum Leben – so heißt das Projekt am Krebs- zentrum Nord des Universitätsklinikums, für das sich Kieler Rudervereine auch im vergangenen Jahr in die Riemen legten. Das Ergebnis: Vertreter der Rudergesellschaft Germania Kiel, des Ersten Kieler Ruder-Clubs und der Stiftung „Leben mit Krebs“ konnten einen Scheck in Höhe von 10 000 Euro für das Krebszentrum Nord übergeben. 8000 Euro waren bei der Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ zusammengekommen, 2000 Euro steuerte die Stiftung bei. Dass der Scheck im Amtszimmer von Ministerpräsident Torsten Albig den Besitzer wechselte, hatte einen guten Grund. Als Kieler Oberbürgermeister hatte Albig die Ruderregatten seit 2010 als Schirmherr begleitet. Für das Krebszentrum waren Prof. Bernd Kremer – bis Ende 2012 Direktor – und der kommissarische Direktor Prof. Christoph Röcken dabei.

Quelle: Kieler Nachrichten, 1. Februar 2013

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.