Artikelformat

„Rudern gegen Krebs“ auf der Innenförde

Rudern gegen KrebsKiel. Bereits zum vierten Mal startet am Sonnabend, 1. Juni, auf der Kieler Innenförde die Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr auf dem Gelände der Rudergesellschaft Germania, Düsternbrooker Weg 42, statt und wird von allen Kieler Rudervereinen unterstützt. Initiator und Veranstalter der Regatta ist die Stiftung Leben mit Krebs in Kooperation mit dem Krebszentrum Nord (CCC Nord) am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH).

Der Erlös ist für das Sportprogramm „Sport zum Leben“ bestimmt. Dieses spezielle Sportprogramm für Menschen mit Krebs wird seit 2010 von der Diplom-Sportlehrerin Stephanie Otto vom CCC Nord angeboten und betreut. Dadurch können alle Krebspatienten kostenfreie Bewegungs- und Sportangebote zu jeder Zeit nutzen. Bei der Benefiz-Regatta gehen in diesem Jahr etwa 70 Boote an den Start: 50 im Hauptrennen, vier im Patienten- und 14 im Schülerrennen. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat Ministerpräsident Torsten Albig übernommen.
www.rudern-gegen-krebs.de

Quelle: Kieler Nachrichten, 30. Mai 2013

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.