Stadtachter 2009

Achterrennen auf dem Trockenen

Seit elf Jahren konnte das Kieler Woche Stadtachterrennen ohne Probleme auf der Innenförde zwischen der Blücherbrücke und dem Schülerbootssteg durchgeführt werden. Beim diesjährigen zwölften Anlauf verhinderte ein starker Wellengang (Windstärke sechs) den traditionellen Wettbewerb der Kieler Rudervereine.

„Die Boote wären unter diesen Bedingungen vollgeschlagen“, sagte Uwe Zwingmann von der RG Germania. Somit wurde der Stadtachter spontan auf der Kiellinie in einem Ergometer- Wettkampf ausgetragen. Nach jeweils drei Minuten wurden die Ergebnisse der Achtermixteams zusammengetragen.

Mit 6685 erruderten Metern sicherte sich am Ende die Rudergesellschaft Germania den Zinnpokal vor einer begeisterten Zuschauerkulisse. Ganz knapp dahinter platzierte sich der Erste Kieler Ruderclub (6525), gefolgt vom Akademischen Ruderverein (6463) und dem Ruderzentrum Uni Kiel (6407).

Die Schüler des ORRC Neptun ruderten derweil außer Konkurrenz, weil keine Mädchen dabei waren. sho

Quelle: Kieler Nachrichten, 26. Juni 2009

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.