Permalink

Teifun freut sich über Nis Puck

Sabine Köhler, Christian Becker, die Teifuns und Germania-Bootswart Charly Koch hinter dem Holzvierer "Nis Puck"

Sabine Köhler, 1. Vorsitzende der RG Germania übergibt den Holzvierer „Nis Puck“ an Christian Becker und seine Teifuns

Die RG Germania spendet ihren Holzvierer „Nis Puck“ an die Schülerruderriege Teifun der Kieler Gelehrtenschule. Bei der Übergabe am 12. Juli freute sich Christian Becker zusammen mit den Schülern sichtlich über das vom Bootswart der Germania Charly Koch gut gepflegte Holzboot.

Die Teifuns – überall deutlich zu erkennen in ihren leuchtend rot-weiß-gestreifen T-Shirts – wollen ihr „neues“ Boot regelmäßig auf der Kieler Förde rudern. 

Permalink

Kieler Stadtachter 2016

Der Achter des Ersten Kieler Ruder-Clubs verteidigte seinen Titel beim Kieler Stadtachter-Rennen

Der Achter des Ersten Kieler Ruder-Clubs verteidigte seinen Titel beim Kieler Stadtachter-Rennen

Nach sehr spontaner bis wochenlanger Vorbereitung gingen in diesem Jahr beim traditionellen Stadtachter-Rennen zur Kieler Woche am 22. Juni tatsächlich sieben Rennachter bei besten Wasserbedingungen an den Start. Damit waren sämtliche in Kiel liegende Rennachter auf dem Wasser.  Weiterlesen →

Permalink

Benefiz-Regatta Rudern gegen Krebs 2016

Benefiz-Regatta "Rudern gegen Krebs" am 4. Juni 2016 in Kiel

7. Benefizregatta in Kiel

69 Teams starteten am 4. Juni in Kiel zur Benefiz-Regatta. In diesem Jahr saß Ministerpräsident Albig nicht nur als Schirmherr mit im Boot. Am Ende der Veranstaltung waren 44.000 EURO für den guten Zweck zusammen gekommen.

Schirmherr Albig ruderte mit

Bereits zum siebten Mal organisierten alle Kieler Rudervereine die Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ auf der Kieler Innenförde. Von Anfang an ist Torsten Albig Schirmherr der Regatta, doch in diesem Jahr ging er erstmals selbst an den Start. Mit dem Team „Silberpfeil“ des städtischen Krankenhauses trat er gegen andere Amateurmannschaften an. Zur großen Freude überreichte der Ministerpräsident dem Veranstalter einen Spendencheck über 2.000 EUR aus seinem Verfügungsfond.

Die Regatta

Es ging nicht um Prestige und Pokale. Jeder Sportbegeisterte konnte bei der Regatta mitmachen. Die Rudermannschaften einschließlich Patientencrews und Schülermannschaften gingen auf eine 300 Meter lange Strecke zwischen den Bootstegen des Ersten Kieler Ruderclubs und der Rudergesellschaft Germania. Vorkenntnisse waren nicht nötig, denn die Kieler Rudervereine stellten den Steuermann und sorgten für mehrere Trainingseinheiten vor dem Start. Bei der Regatta stand neben dem guten Zweck vor allem der Spaß im Vordergrund. Startgebühren und Spenden kommen dem Projekt „Sport und Krebs“ der Stiftung „Leben mit Krebs“ zugute.

Das Projekt: Sport und Krebs

Es ist erwiesen, dass sich sportliche Betätigung günstig auf Krankheitsverlauf und Genesung von Krebspatienten auswirken kann. Ziel des Projektes „Sport und Krebs“ ist es deshalb, möglichst vielen Patienten mit Krebserkrankung Zugang zu einem regelmäßigen, medizinisch kontrollierten Sportangebot anzubieten.

Ergebnisse

Patienten

  1. Förde Robben (Patientengruppe Kiel)
  2. Förde Wale (Patientengruppe Kiel)
  3. Förde Makrelen (Patientengruppe Kiel)
  4. Förde Delfine (Patientengruppe Kiel)
  5. Trave Nessies (Sana Kliniken Lübeck)
  6. Lübsche Hydra (Sana Kliniken Lübeck)

Schüler-Rennen 1

  1. KGRV Teifun
  2. KGRV Thetis
  3. Planckton (ORRC Wiking)

Schüler-Rennen 2

  1. Dwarslöper (EKRC)
  2. Plancke (ORRC Wiking)
  3. Aegir 1

Finale Einsteiger

  1. Stryker 1 (Stryker Trauma GmbH)
  2. Deutsche Bank 1 (Deutsche Bank Kiel)
  3. Marinejugend Kieler Förde (Marinejugend Kiel)
  4. Panama Trust (Philharm. Orchester Kiel)
  5. Niemals aufgeben (Städt. Krankenhaus Kiel)
  6. Ruderanlyse (Zentrales Institut Sanitätswesen Bundeswehr)

Finale Experten

  1. Wubbke Kiel (Kneipe Wubbke)
  2. Die Wegbefreier 1 (Kieler Volksbank)
  3. Uwe K.S.H. ohne Grenzen (A&U Zwingmann)
  4. Zange auf Zange (FEK Neumünster)
  5. Terminhelden (Buchner & Partner)
  6. SKK-Team-Technik 2 (Städt. Krankenhaus Kiel)

Text und Fotos: Rolf Köhler, Rudergesellschaft Germania e.V. Kiel

Permalink

Steuerleutelehrgänge 2016

Bitte bis spätestens Mittwoch, 23. März anmelden

Kurs 1 (kompakt in der zweiten Ferienwoche): Di, 5.4./Mi, 6.4./Do, 7.4./Fr, 8.4.,
jeweils 17 bis 20 Uhr
Kurs 2 12., 14., 19., 21. April 2016, jeweils 18 bis 21 Uhr

Die Themen im Überblick

  • Revierkunde
  • Verantwortung im Ruderboot
  • Boote steuern und führen
  • Staustufen überwinden
  • Verkehrsvorschriften kennen
  • Ruderbewegung und Rudertechnik sehen
  • Boote und Zubehör
  • Ausrüstung und Sicherheitsmittel
  • Umweltschutz beachten
  • Ruderbefehle anwenden
  • Verhalten bei Unfällen und kaltem Wasser
Ausschreibung und Anmeldung
Permalink

Tag des Sports 2015

Das große „Trockenrudern“

tag-des-sports-2015-logo

Am 6. September war es mal wieder soweit: Der Landessportverband Schleswig-Holstein öffnete die Tore der Moorteichwiese für Jung und Alt und stellte tausenden Gästen verschiedenste Sportarten vor.

Auch der Ruderverband Schleswig-Holstein war erneut dabei und ließ hunderte Gäste auf Ergometern den Rudersport ausprobieren. Von 4 bis 80 Jahren waren alle Altersgruppen dabei und konnten sich sportlich auf den Ergos betätigen. So gab es über den Tag verteilt viele kleine Kurzstreckenwettbewerbe, aber auch die aller ersten erruderten 4000 Meter auf einem Ergometer wurden geknackt. So konnten viele Besucher mit einem Lächeln und einer neuen Sporterfahrung nach Hause gehen. Und vielleicht dürfen wir schon bald einige Frischlinge des Tag des Sports bei uns in unseren Vereinen begrüßen.

Ein besonderer Dank geht an den Ersten Kieler Ruder-Club, welcher erneut sowohl die Ergometer als auch einen Bus für den Tag zur Verfügung stellte. Außerdem möchte ich bei unseren fleißigen Helfern: Josy Pape, Leonie Haass, Nela Kubik, Ida Müller, Julian Schröder und Julius Schilling bedanken, die den ganzen Tag dafür gesorgt haben, dass die Ergos niemals still standen.

Max Walter Müller

Landessportverband Schleswig-Holstein: Tag des Sports