Artikelformat

15. German Masters Open in München

Am 20./21.06.2015 fanden auf der Olympiastrecke von 1972 in München-Oberschleißheim die 15. German Masters Open der Masters Ruderer zusammen mit der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Rudern statt. Diese Regatta war eine Standortbestimmung auf dem Weg zur FISA World Masters Regatta, die vom 10. bis 13.09.2015 in Hazewinkel/Belgien stattfinden wird.
Insgesamt haben 800 Aktive in unterschiedlichen Bootsklassen 2 Tage lang auf der 1000 m Renndistanz ihre Besten ermittelt.

Dass Team der Kieler Masters Ruderer war in diesem Jahr klein und bestand nur aus Ulf Beck und Gaby Schulz. Beide haben sich intensiv auf diese Regatta vorbereitet, um der Konkurrenz Paroli bieten zu können.

Ulf Beck ging in unterschiedlichen Renngemeinschaften fünf Mal an den Start.
Im Mixed Doppelvierer der Altersklasse E (MDA 55) konnte er in Renngemeinschaft mit Gießen, Meppen und Kettwig am Siegersteg anlegen, ebenso im Mixed Doppelzweier der gleichen Altersklasse in Renngemeinschaft mit Hansa Hamburg.
Für Ulf gab es im Mixed Doppelvierer D (MDA50) einen 2. Platz und im Masters Männer Doppelvierer E (MDA 55) wie auch im Doppelzweier E jeweils dritte Plätze

Gaby Schulz ruderte bei 3 Starts zu 3 deutlichen Siegen.

MW 4x- C (MDA 43) in Renngemeinschaft mit Offenbach-Bürgel und Hansa Hamburg
MW 2x C (MDA 43) in Renngemeinschaft mit ihrer langjährigen Partnerin aus Offenbach Sybille Roller
MW 4x- A (MDA 27) in Renngemeinschaft mit Sybille Roller/Offenbach, Silke Franck/Hansa Hamburg, Jutta Deuschl/Münchener RC.

Foto

von links: Jutta Deutschl, Gaby Schulz, Silke Frank, Sybille Roller

Dieser Sieg freut besonders, da er gegen eine junge Mannschaft aus Hannover souverän herausgefahren wurde, die sonst auch Bundesligarennen bestreitet und in München ebenfalls bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften an den Start gegangen ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.