Andreas König mit Sportverdienstnadel ausgezeichnet

Innenstaatssekretär Torsten Geerdts hat am 7. Juni 2022 Andreas König und zwölf weitere Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement im Sport geehrt. Er überreichte ihnen, stellvertretend für Ministerpräsident Daniel Günther, die Sportverdienstnadel.

Innenstaatssekretär Torsten Geerdts (r.) überreicht die Sportverdienstnadel an Andreas König. Foto: Frank Peter
Innenstaatssekretär Torsten Geerdts (r.) überreicht die Sportverdienstnadel an Andreas König. Foto: Frank Peter

Bei der Zeremonie im Gästehaus der Landesregierung in Kiel dankte Geerdts den Geehrten für ihren beispielhaften Einsatz für den Sport in Schleswig-Holstein: „Ich freue mich, dass wir herausragende ehrenamtliche Persönlichkeiten des Sports mit der Sportverdienstnadel auszeichnen. Sie alle sind tragende Säulen für den schleswig-holsteinischen Breitensport. Sie trainieren, organisieren, leiten und motivieren. Sie sind Sportlerinnen und Sportler aus Leidenschaft. Und mit dieser Leidenschaft fördern und entdecken Sie Talente. Sie unterstützen Freizeitsportler bei ihren Zielen. Sie motivieren Sportmuffel, überhaupt erst anzufangen.“

Laudatio Andreas König

Bei der Überreichung der Sportverdienstnadel an Andreas König würdigte Innenstaatssekretär Geerdts:

„Andreas König ist seit vierzig Jahren ehrenamtlich im Sport tätig. Schon seit 1981 war in seinem Heimatruderverein in Niedersachen als Jugendwart und Trainer tätig. Seit 1994 ist er im Ruderverband Schleswig-Holstein zunächst in der Ruderjugend und seit 1997 auch als Vorstandsmitglied in der Lehre tätig.

Sein Engagement brachte er auch von 2005 bis 2014 als stellvertretender Vorsitzender der Sportjugend Schleswig-Holstein ein. 2015 wurde er als Botschafter „Kein Kind ohne Sport“ durch die Sportjugend Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Von 2005 bis 2014 engagierte er sich auch in der Breitensportarbeit beim Ersten Kieler Ruder-Club. Im Deutschen Ruderverband war er von 2004 bis 2014 als ehrenamtlicher Lehrgangsleiter für die Ausbildungen der Trainerinnen und Trainer C und B zuständig und von 2008 bis 2014 Mitglied im Fachressort Bildung/Wissenschaft und Forschung. Mit seiner ehrenamtlichen Mitarbeit im Spitzenverband DRV hat er maßgeblichen Anteil an der Rückholung der in Deutschland zerstreut stattfindenden Trainerausbildung an die Ruderakademie Ratzeburg und dem erfolgreichen Bemühen, diese zu einer tragenden Säule der Ruderakademie zu formen. Diese ehrenamtliche Tätigkeit führte ihn schließlich ab Mai 2014 in die hauptberufliche Tätigkeit beim Deutschen Ruderverband, zunächst in Hannover und ab 2016 mit Dienstort Ruderakademie Ratzeburg.“

Ruderlobby gratuliert von Herzen

Die Ruderlobby mit der Kieler Rudervereinen und -riegen gratulieren Andreas König ganz herzlich zu dieser hohen Auszeichnung des Landes. Viele Ruderinnen und Ruderer wurden von ihm zu Steuerleuten und Trainern ausgebildet und wussten seine freundliche und umgängliche Art sehr zu schätzen.

Innenstaatssekretär Torsten Geerdts (3.v.r,) ehrt 13 ehrenamtlich für den Sport engagierte Schleswig-Holsteiner mit der Sportverdienstnadel. Foto: Frank Peter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.