Artikelformat

Endlich geht’s wieder aufs Wasser

Für Segler und Ruderer begann am Wochenende die Saison – Allein an der Kiellinie hingen 140 Boote am Haken

Beim Anrudern der Kieler Rudervereine in der Hörn schickte Obmann Uwe Zwingmann die Boote unter dem Leitsatz „Wir nehmen dich mit ins Boot“ in die neue Saison.

Beim Anrudern der Kieler Rudervereine in der Hörn schickte Obmann Uwe Zwingmann die Boote unter dem Leitsatz „Wir nehmen dich mit ins Boot“ in die neue Saison.


Kiel. Knapp 32000 in Sportvereinen Schleswig-Holsteins organisierte Segler und gut 6000 Ruderer sowie zahlreiche vereinslose Wassersportler fiebern der neuen Saison entgegen. Für viele hat das Warten bereits ein Ende. Das Abslippen der Segelboote hat – wie bei der Segler-Vereinigung Kiel (SVK) – am Wochenende begonnen. Gestern gingen auch die Ruderer aufs Wasser. Beim Anrudern in der Kieler Hörn waren 40 Boote aller Kieler Klubs dabei. […]

Eine starke Crew von ungefähr 6000 Mitgliedern bilden die Ruderer in Schleswig-Holstein. Alleine 1000 sind in den Kieler Vereinen Rudergesellschaft Germania, Erster Kieler Ruder-Club, Akademischer Ruderverein, ATV Ditmarsia Kiel und den Schülervereinen Neptun, Wikung, Aegir und Taifun organisiert. Die Kieler Klubs starteten gemeinsam mit etwa 40 Booten auf der Kieler Hörn.

Obmann Uwe Zwingmann schickte die Crews unter dem Motto „Wir nehmen dich mit ins Boot“ auf die Reise. Dabei wies er auf die stark gestiegenen Mitgliederzahlen der Vereine hin. Alleine in den vergangenen vier Jahren sei ein Plus von über 20 Prozent verzeichnet worden. Die Grundlage dafür sei das hohe ehrenamtliche Engagement. Das Angebot reiche vom Leistungssport bis hin zum Fitness-, Erholungs- oder Wanderrudern. Erfreulich sei auch die hohe Zahl von 250 Kindern und Jugendlichen – auch ein Ergebnis der guten Zusammenarbeit von Vereinen und Schulen. – Von Volker Rebehn

Quelle: Kieler Nachrichten, 14. April 2014

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.