Artikelformat

Frieda Hämmerling rudert zur WM

Frieda Hämmerling (li.) und Annemieke Schanze. Foto hfr

Frieda Hämmerling (li.) und Annemieke Schanze. Foto hfr

Frieda Hämmerling hat sich auf der Hamburger Dove-Elbe vorzeitig für die Junioren-WM, die vom 7. bis 10. August ebenfalls in der Hansestadt stattfindet, qualifiziert. „Überhaupt zur U19-WM zu fahren, ist das erste Ziel. Mit dem Doppelzweier liebäugeln wir natürlich schon. Wir machen aber einen Schritt nach dem anderen“, hatte Hämmerling (RG Germania Kiel) im Vorfeld erklärt. Mit einem eindrucksvollen zweiten Platz im Einer löste die im Sportinternat Ratzeburg trainierende Kielerin dann ihr WM-Ticket. „Die WM-Teilnahme kann mir jetzt keiner mehr nehmen“, strahlte die 17-Jährige.

Ihre Doppelzweier-Partnerin Annemieke Schanze belegte den sechsten Platz. Den Zweier konnten beide anschließend klar für sich entscheiden, so dass sie als Favoriten zur deutschen Meisterschaft nach Brandenburg reisen. Der Titel dort würde beide für diese Bootsklasse zur U19-WM qualifizieren. Hämmerling würde im besten Fall also sowohl im Einer als auch im Zweier um eine WM-Medaille mitrudern. bak

Quelle: Kieler Nachrichten, 14. Juni 2014

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.